📢 Wir geben die MwSt. Senkung weiter - gesenkte Preise bis 31.12.2020! 📢
  • escooter.de
  • eScooter eBikes eMobile seit 1998

Stützräder professionell für 8 - 12 Zoll Fahrräder / Scooter

EXPONAT
Stuetzraeder_profi_1.jpg
Stuetzraeder_profi_2.jpg
   
194,50 € * 291,46 € * (33,27% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Aktuell nicht lagernd. Veranschlagte Lieferzeit ca. 1-2 Wochen

  • 13012
Kleine Stützräder mit Neigungsstoßdämpfer 1 Paar, Dämpfungswiderstand stufenlos einstellbar,... mehr
Produktinformationen "Stützräder professionell für 8 - 12 Zoll Fahrräder / Scooter"
Kleine Stützräder mit Neigungsstoßdämpfer 1 Paar, Dämpfungswiderstand stufenlos einstellbar, höhenverstellbar, kugellager PU Reifen. Ware hat Gebrauchsspuren da Austellungs- und Teststücke.
Produkt vergleichen
Bild
Name
Bewertung
Beschreibung
Preis
Weiterführende Links zu "Stützräder professionell für 8 - 12 Zoll Fahrräder / Scooter"
Fragen 2
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Frage von Frau G*** , Datum: 11.12.2019

"...einen wunderschönen, könnte ich diese Stützräder an jeden e roller verwenden?.....esEg S. Gösche "

Antwort des Shopbetreibers

"Guten Tag, die Stützräder können an die Hinterachse von Rollern montiert werden; ob und wie es individuell an Scootern funktioniert hängt von der Achse und den Achsschrauben etc. ab. Betrieb und Montage ist nur auf eigene Gefahr und Verantwortung hin möglich; funktional sind es jedoch die Besten die wir anbieten können."

Frage von Herr H*** , Datum: 19.12.2019

"Hallo .. ich habe vor kurzem die Stützräder von Ihnen gekauft und an meinen Iconbit 1969k gebaut. Es waren zum Glück außer den großen grauen Rädern noch kleinere orange Räder dabei - mit den großen Rädern hätte es nicht gepasst und das alles an die original Achse zu setzen würde nicht passen. Um das alles vernüftig zu bauen macht es mehr Sinn rechts und links vor der original Achse ein neues Loch zu bohren, ein M10 Gewinde rein zu schneiden und alles mit 3cm langen Linsenschrauben fest zu schrauben und zur Sicherheit innen noch ne selbstsicherde Mutter drauf schrauben. Der Halter auf der Seite der Scheibenbremse muss noch noch ein wenig nachgearbeitet werden und die Löcher für die Achse/Linsenschrauben in dem Haltern müssen etwas weiter gemacht werden. Man braucht ein wenig Zeit und ein bischen Werkzeug ,eine Bohrmaschine und Gewindeschneider für M10 und dann bekommt man das schon hin und fertig sieht das ganze schick aus. Aber jetzt kommt meine Frage: Da wir ja im Überregulierten Deutschland leben - was sagen unsere Gesetzeshüter wenn ich denen in die Arme fahre - legen die mir mein Gerät still oder wird denen die Änderung egal sein ? Gruß"

Antwort des Shopbetreibers

"Guten Abend, es hängt sicher von der Fahrzeugart ab. Bei eMopeds und eBikes mit 45 km/h sind solche Umbauten strikt verboten aber bei den Mofas, Leichtmofas und Elektrokleinstfahrzeugen kann ich es nicht einschätzen wobei es bei Mobilitätshilfen sicher kein Problem wäre. Bitte einen Verkehrsrechtler kontaktieren oder den TÜV. MfG escooter.de"

Frage stellen