• ! Betriebsferien 28. August - 08. September 2017 !

Mietvertrag / Rental contract

Mietvertrag / Rental contract:

Pre information TravelScoot: The TS is not an e-wheelchair nor does it function as a replacement for a wheelchair. It will never have the stability of a big 4-wheeled scooter. It is a mobilityhelp for people having walkingproblems that are otherwise in good shape and able to use a 3-wheeled scooter without getting injured - that includes the capability to shift the scooter if the motor cuts off and even of an vital sense of balance and possibilty to compensate extern influences like inclined planes or inclined slopes.

Vorabinformation TravelScoot: Der TravelScoot ist kein elektrischer Rollstuhl und will einen solchen auch nicht ersetzen. Der Ultraleichtscooter wird niemals die Stabilität eines 4-rädrigen Elektrorollstuhls haben. Der TravelScoot ist vielmehr eine kompakte leichte Mobilitätshilfe für Personen mit Gehprobleen die sonst in noch guter Verfassung sind und ein solches Fahrzeug verantwortlich und besonnen auch durch Fußgänger steuern können. Auf schiefen Ebenen muss der Fahrer die Balance halten können und darf sich nicht wider der Physik verhalten um das Kippverhalten nicht zu provozieren. Dies ist durch angepasste Gewichtsverlagerung sehr gut möglich. Personen ohne Gleichgewichtsgefühl sollten das Fahrzeug nicht nutzen.

§1 - Schäden am Fahrzeug werden von der Kaution zu Materialkosten + Reparaturaufwand abgezogen. Ausgenommen sind Schäden an Verschleißteilen (Platten, Bremsbeläge etc.)

§2 – Verspätete Rückgabe wird mit € 40 pro Tag berechnet. Es gilt der Versandtag Rückgabetag = Absendetag (Speditionsnachweis) oder Übergabe der Ware.

§3 – Der Leihnehmer achtet auf geladene Akkus. Die Akkus dürfen nicht tiefentladen oder leer gelagert, noch zu hohen Temperaturen ausgesetzt werden!

§4 – escooter.de haftet nicht für Unfälle und Schäden die während der Test- bzw. Leihphase entstehen.

§5 Fahrzeuge sind nicht für Einsatz im öffentlichen Verkehr vorbereitet und nicht überprüft worden; der Leihnehmer überprüft die Fahrzeuge vor Inbetriebnahme auf Sicherheit und Funktionalität und informiert sich über die lokalen Gesetzesvorgaben um einer legalen Nutzung des Scooters gerecht zu werden. Im Detail gibt es regionale Unterschiede z.B. für Maximalgeschwindigkeit, Bremssystemvorgaben, Licht- Reflektorsysteme, ggf. Helmpflicht, Versicherungspflicht usw. Speziell Schnellverschlüsse, Bremsvorrichtunge müssen vor Nutzung vom Leihnehmer geprüft werden. Test und Übungsfahrten sind notwendig. Machen sie sich in sicherer Umgebung vertraut mit dem Scooter o. Bike!

§6 Bei Ausfall / Nichtfunktionalität oder sonstigen Widrigkeiten werden die Leihkosten nicht zurückerstattet; der Leihnehmer kann das Leihgerät in diesem Falle vorzeitig zurückgeben. Rückgabetag = Absendetag (Speditionsnachweis) oder Übergabe der Ware.

§ 7 Die Kaution wird auf gleiche Weise wieder zurückerstattet nach Sichtung der Leihware wie sie gestellt wurde. Bitte schicken Sie bei Vorkassenkaution Ihre Bankverbindung schriftlich an uns damit wir die Kaution retournieren können.

§ 8 Die Leihfahrzeuge sind nicht versichert und bei Entwendung wird die Kaution komplett einbehalten.

 

Zuletzt angesehen