• ********* Weihnachtsbestellungen werden bis 19. Dezember angenommen und bis 23. ausgeliefert ***********

Lithiumakkus im Flugverkehr ✈ mit einer Mobilitätshilfe

 

Batterien,

auslaufsicher, Lithium-Ionen

Die Batterie muss sicher am Rollstuhl bzw. an der Mobilitäshilfe

befestigt sein. (siehe TravelSet)

 Die Batteriepole müssen gegen Kurzschluss geschützt, z. B. von einem Batteriebehälter umgeben sein. (unsere Empfehlung abisolieren)

 Lithium-Ionen-Batterien müssen die Anforderungen des „N ManuaI of Tests and Criteria", Teil III, Abschnitt 38.3 erfüllen. Der Nachweis ist bei Reservierung oder Check-in am Flughafen zu (siehe www.travelscot.de - Reiseinfos)

erbringen, z. B. durch eine Bescheinigung des Herstellers oder eine eigene schriftliche Bestätigung.

Herausnehmbare Batterien (z. B. bei zusammenklappbaren Geräten):

Der Nutzer muss die Batterie herausnehmen.

Die Batterie muss durch das Isolieren der Pole gegen Kurzschlüsse gesichert werden (z. B. durch Überkleben der freiliegenden Pole).  

Die Batterien müssen einzeln in einem vom Fluggast zu stellenden Schutzbeutel verpackt werden.

Die Batterieleistung darf 300 Wh nicht übersteigen.

Es dürfen maximal eine Ersatzbatterie nicht über 300 Wh  bzw. zwei Ersatzbatterien mit jeweils nicht über 160 Wh mitgenommen 

werden.

Die Batterie muss als zusätzliches Handgepäck mitgenommen werden.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.